EMEA-CIS Deutsch

Vermeer veranstaltet Schulung für Recycling-Spezialisten und Vorführtage in Pella

Sep-2011

Vermeer nimmt die Bedeutung des Wortes „Spezialist“ sehr ernst und hält jedes Jahr eine Schulungsveranstaltung für Recycling-Spezialisten ab. Auch im letzten September veranstaltete Vermeer Environmental eine Schulung für Recycling-Spezialisten von weltweiten Händlern. Recycling-Spezialisten müssen nicht nur die notwendigen Maschinen kennen, sie müssen auch die Anwendungen verstehen, in denen diese Maschinen zum Einsatz kommen, von der Holzabfallzerkleinerung und Kompostwendung bis hin zu Agrarabfällen für die Produktion von Biomasse.

Diese einwöchige Veranstaltung wurde am Fertigungsstandort in Pella gehalten. Am ersten Tag wurden die Neulinge mit den Aufgaben ihrer neuen Rolle als Recycling-Spezialist vertraut gemacht. Am zweiten Tagen schlossen sich erfahrene Recycling-Spezialisten an, deren Schulung von Montag bis Mittwoch durchgeführt wurde.

„Diese Schulungsveranstaltung findet jährlich statt, damit die Spezialisten stets über das neue Produktangebot auf dem Laufenden sind“, erklärte Jeff Bradley, Ingenieur für Anwendungstechnik im Bereich Recycling und Fortwirtschaft. „Wir geben Ihnen die Mittel für eine effektive technische Unterstützung der Recycling-Maschinen und dieses Jahr hatten wir besonders viele wertvolle Informationen und neue Produktdaten für sie.

Die Schulung wurde in Verbindung mit einer Kundenveranstaltung abgehalten und ging mit kompletten Vorführungen von einigen der größten Vermeer-Maschinenhersteller einher. Die Spezialistenschulung umfasste etwas Theorie im Schulungsraum, doch der Großteil der Zeit wurde mit praktischem Lernen direkt an den Maschinen verbracht.

Diese Schulungsveranstaltung bietet unseren Spezialisten erstklassig Möglichkeiten zum Networking mit Kollegen und zum Austausch von Erfolgen und Ideen. „Wir sind alle Teil eines Teams und eine gute Kommunikation ist ausschlaggebend“, sagte Jay Sarver, der Vertriebsleiter für Recycling und Forstwirtschaft. Der Gruppe wurde eine Reihe von Recycling- und Forstmaschinen vorgeführt, darunter die neue HG6000 Tier 4i, die WC2300XL und der neue Messersatz für die Wildcat Trommelsieb-Anwendungen.

Da die Kundenveranstaltung in der gleichen Woche stattfand, konnte die Environmental-Gruppe die bisher höchste Teilnehmerzahl verzeichnen.

Diese Recycling-Spezialisten arbeiten bei den Händlern und unterstützen Kunden mit wertvollen Informationen während des Kaufprozesses. Sie arbeiten eng mit ihrem Verkaufsteam zusammen, um gemeinsam festzustellen, welches Produkt für den jeweiligen Kunden am besten geeignet ist.

„Ein solcher Kauf wird nicht einfach von einem Tag auf den nächsten abgewickelt. Die Vermeer Recycling-Spezialisten stehen dem Kunden mit Informationen und Beratung für eine erfolgreiche Entscheidung zur Seite - nicht nur zum Beginn des Verkaufsprozesses sondern durch die gesamte Abwicklung hindurch bis zum Abschluss des Kaufs und danach mit fortgesetzter Unterstützung, erklärte Sarver.

Am letzten Tag der Schulungsveranstaltung präsentierten Spezialisten der Vermeer-Händler einige spezifische Schulungssitzungen.

„Das war das erste Mal, dass erfahrene Spezialisten mit eigenen Präsentationen teilnahmen und ihr Können sowie erfolgreiche Verkaufsmethoden aus ihrer Praxis vorführten, sagte Bradley.

Eine weitere Neuheit dieses Jahr waren Präsentation von Marktberatern, die speziell zu diesem Anlass eingeladen wurden. Sie hielten Vorträge über neue Initiativen, aktuelle und zukünftige Anforderungen, das Marktwachstum und sie erklärten, wie man sich engagieren und neue Chancen suchen kann, um mit den Kunden in diesen Märkten zusammenzuarbeiten.

„Wir bedanken uns ganz besonders bei Eric Kinsley von Innovative Natural Resource Solutions und Nora Goldstein von Biocycle für ihre Teilnahme an der diesjährigen Veranstaltung“, sagte Sarver.

Die an den Vorführtagen teilnehmenden Kunden kamen am Donnerstag an. Sie besichtigten das Werk 4 und den Global Pavillion sowie das Vermeer Museum. Den Nachmittag verbrachten Sie mit Go-Kart-Fahren, bevor sie sich zum Abendessen begaben. Am Freitag morgen wurden unsere Gäste von unserem President und CEO, Mary Andringa, begrüßt. Sie präsentierte einen Überblick über das Unternehmen und die richtungsweisenden Grundsätze.

„Unser Führungsteam unterstützte die Veranstaltung mit vollem Einsatz und stand den ganzen Tag bereit, um mit Kunden und Händlervertretern zu sprechen“, sagte Sarver.

Der Rest des Tages wurde im Freien verbracht, wo Kunden und Spezialisten an Vorführungen verschiedener Recycling-Maschinen teilnahmen. Am Vormittag wurden hinter dem Global Pavillion verschiedene Kompostwender und Trommelsiebe vorgeführt. Am Nachmittag ging es zu einem anderen Vorführplatz, der etwa 15 Minuten Autofahrt von Pella entfernt ist. Mehrere Kunden bezeichneten den Großrecycler als wahres „Monster“ und sie äußersten sich positiv über das Angebot beider Kompostwenderausführungen von Vermeer und Wildcat.

Der Erfolg dieser Veranstaltung zeigte sich nicht nur in den Kommentaren der Teilnehmer, sondern schlug sich auch in den Einzelhandelsverkaufszahlen nieder. Ein weiteres Beispiel für den Erfolg ist eine Gruppe, die bisher nur Maschinen von Konkurrenten vorführte, aber dieses Mal für die Vorführung der Vermeer Maschinen an unserem Vorführort rekrutiert werden konnten.

„Die Leute hier sehen uns als kleines Unternehmen an; doch wenn wir Kunden und neue Vermeer-Mitglieder an unseren Unternehmenssitz bringen, sind sie stark beeindruckt“, erklärte Craig Drury, Vertriebsvertreter von Vermeer Canada. Er äußerte auch, wie gut die gewählten Vorführplätze für diese Veranstaltung geeignet waren.

„Der Kunde, den ich zu dieser Veranstaltung brachte, war von Vermeer enorm beeindruckt“, sagte Rick Slaughter, Vertriebsvertreter von Vermeer Northwest. „Es gefiel ihm vor allem, dass Vermeer viele der gleichen Werte wie sein Unternehmen pflegt, und er sah diese Veranstaltung als „ultimatives Erlebnis“ für einen potenziellen Kunden.“